FELDHAUS

Innovation als unternehmerischer Erfolgsfaktor.

Stillstand kommt bei Feldhaus nicht in Frage. In den über 160 Jahren Unternehmensgeschichte ist ein stetiges Wachstum zu erkennen, da das erwirtschaftete Kapital kontinuierlich reinvestiert wird.

Feldhaus steuert alle Prozesse wie Marketing, Vertrieb und Produktion aus einem Standort heraus. So können Synergieeffekte z.B. in Bezug auf Kundenanforderungen und damit einhergehende technische Klärungen umgehend umgesetzt werden. Nicht zuletzt trägt auch die enge heimatliche Verwurzelung der Inhaber mit dem Standort dazu bei, dass kontinuierlich in die modernste Technik investiert wird. Der Technologievorsprung kann dadurch stetig beibehalten werden.

Der Umbau der Winkelriemchen-Setzanlage in den Jahren 2018/2019 zeigt, dass auch stetig in die Einsparung von Ressourcen investiert wird. Dieses Projekt sowie das Projekt des Neubau des dritten Tunnelofens in Bad Laer, werden durch die Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Niedersachsen (SER) bezuschusst.

Klinkerproduktion