Klimaneutraler Musterversand bei Feldhaus Klinker

Bad Laer, Mai 2022 - Feldhaus Klinker versendet Muster klimaneutral - und das bereits seit mehreren Jahren.

Feldhaus Klinker ist in der Ziegelbranche Vorreiter, wenn es um die Reduzierung schädlicher Treibhausgase geht. Klinkerriemchen und Winkelriemchen werden bereits seit mehreren Jahrzehnten im Unternehmen umwelt- und ressourcenschonend hergestellt, wodurch große Mengen CO2 vermieden wurden.

Im Bereich des Musterversandes funktioniert es leider noch nicht ohne Emissionen. Daher wird das durch den Transport entstehende CO2 durch entsprechende Maßnahmen des Paketdienstleisters GLS ausgeglichen. "Umweltschonender wäre es sicherlich, Muster gar nicht erst zu versenden", so Vertriebsleiter Jörg Breier, "aber unsere Kunden möchten das einzigartige Farbspiel und die Haptik am original Feldhaus Muster sehen". Aus diesem Grunde werden die Muster per Paketdienst an Architekten, Planer, Investoren und Endkunden verschickt. Zwar lässt sich heute schon vieles digital abbilden und somit im Vorfeld eingrenzen, wodurch sich die Menge der Muster reduziert. Aber die für eine Kaufentscheidung einzigartige Optik kann mit Sicherheit nur das Muster zeigen.

Feldhaus Klinker arbeitet hart daran, Emissionen weiter zu reduzieren. Dabei geht es nicht darum, durch ausgleichende Maßnahmen die Ökobilanz zu verbessern, sondern echte Einsparungen zu erzielen. Vor diesem Hintergrund wurden vor Kurzem Projekte angeschoben, die das Unternehmen weiter in Richtung Klimaneutralität bewegen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Beratung ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache möglich ist. Wir bitten Sie weiterhin, in unseren Räumlichkeiten eine Maske zu tragen. Terminabsprache unter 05424 2920-0.